Seite auswählen

Ich gestehe mein Orientierungssinn ist mies. Doch auch hier belohnt mich mein „professionelles Improvisationstalent“.

Weil ich mich öfters orientierungslos und vor mich hin träumend verlaufe, entschädigt mein versonnenes Naturell mich mit der Entdeckung geheimer Pfade, die nicht selten zu verborgenen Innenhöfe, unerwarteter Architektur oder eklatanten Details führen.

Mein Blog gibt mir endlich die Plattform für meine Verirrungen im urbanen Ulmer und globalen Dschungel. Und läßt mich endlich ein Herzensprojekt in Angriff nehmen: Eine Story über die verborgenen Innenhöfe von Ulm.

Zudem möchte ich Euch gerne auf unsere Reisen mitnehmen und den Fokus auf besondere und unerwartete Plätze richten. Kommt mit mir nach NEBENAN, in die Nachbarschaft, in Nachbar-Länder und dank der Globalisierung über den Gartenzaun hinaus.

Meine smarte Orientierungskreativität inspiriert Euch hoffentlich öfters bewußt rechts und links vom Weg abzukommen oder ungezwungen den Weg durch die Mitte zu nehmen. Laßt ab und an das Kind in Euch raus. Damals war der euphorische Sprung durch die Hecke oder über den Bach doch auch vergnügter als der rationale asphaltierte Weg.